Zitronen-Käsesahne-Torte


Aus der Küche von Pummelweib

 

12 Stück

Teig:


- 3 Eier


- 1 Pr. Salz


- 60 g Zucker


- 65 g Mehl


- 1 Pack. Vanille - Puddingpulver

Crème:


- 500 g Magerquark 0,2%


- 1 Fl. Cremefine


- 1 Fl. Zitronenaroma


- 1 Pack. Sofortgelatine


- Süßstoff, nach Bedarf


- 1 Tüte Ruf Schlemmer-Creme-Zitrone


-300 ml Milch 1,5%

Teig:


- Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem Salz und langsam einrieselndem Zucker steif schlagen. Das Eigelb unterheben. Dann das Mehl darüber sieben und mit dem Puddingpulver bestäuben, vorsichtig unterheben.


- Die Masse in eine Springform füllen und bei 200°C ca. 15-20 Min backen, dann auskühlen lassen.

Creme:


- Die Cremefine mit etwas Süßstoff steif schlagen und kühl stellen.

- Die Ruf-Creme mit der Milch zubereiten und kühl stellen.

- Magerquark mit etwas Süßstoff, Ruf-Creme und dem Zitronenaroma vermischen.

- Die Sofort -Gelatine dazu und vermengen.

- Dann die Cremefine vorsichtig unterheben.

- Etwas von dem Cremefine für die Verzierung der Rosetten entnehmen.

- Alles kühl stellen.

- Um den Tortenboden einen Ring legen und die Masse einfüllen.

- Weiterhin kühlen.

-  Kurz vor dem Verzehr den Ring entfernen und 12 Rosetten auf den Kuchen spritzen.


Tipp:

- Diese Torte ist schnell gemacht und auf für Ungeübte kein Problem.

- Diese Torte ist nicht ganz so süß, allerdings auch nicht so sauer, wie sie sich anhört, also auch für Leute geeignet, die nicht so ein Leckermäulchen sind.

- Die Torte sollte ein paar Stunden oder über Nacht kühlen.

 

 Viel Spaß beim ausprobieren.

 

 Euer Pummelweib