Zimt-Apfel-Sahne-Torte


Aus der Küche vonPummelweib


12 Portionen

Aus der Küche, von Pummelweib

Zutaten:

Teig:

- 50g Mehl

- 2 Eier

- 1 Pr. Salz

- Süßstoff, nach Bedarf

- 1 Tl Backpulver

Füllung:

- 2 mittelgroße Äpfel

- 500g Magerquark

- 1 Fl. Cremefine, zum schlagen

- 1/2 Fl. Rum-Aroma

- 1 Pack V.- Zucker

- 1 TL Kakao, natur

- 2 TL Zimt

- Süßstoff, nach Bedarf

- 3 Spekulatius-Kekse

- 1 Pack. Sofortgelatine

- Zum Bestäuben:

- Etwas Zimtzucker

- 1/2 TL Kakao, natur


Zubereitung:

- Für den Teig, die Eier trennen und das Eiweiß, mit etwas Süßstoff und eine Pr. Salz zu festem Schnee schlagen.

 - Das Eigelb vorsichtig unterheben.

- Dann das Mehl, mit dem Backpulver, vorsichtig unterheben.

- Den Teig in eine Silikonform füllen und bei 200°C ca. 10 Min backen.

- Dann den Teig auskühlen lassen.

- In der Zwischenzeit, die Sahne, mit Süßstoff steif schlagen und kühl stellen.

- Wenn der Kuchen abgekühlt ist, ihn vorsichtig, mit einem Blech, oder anderen Hilfe, aus der Form holen, aber Achtung, das kann leicht brechen.

- Dann einen Ring drum legen.

- Die Äpfel in ganz kleine Streifen schneiden und beiseite stellen.

- Den Magerquark, mit Süßstoff verrühren.

- Den Kakao und das Aroma dazu geben.

- Die Kekse ganz fein bröseln und unterheben.

- Mit der Sofort-Gelatine verrühren.

- Die Äpfel unterheben und zum Schluss ganz vorsichtig die Sahne, mit dem Zimt unterrühren.

- Alles auf den Kuchen geben, glatt streichen und mit ganz wenig Zimtzucker bestreuen, oben drüber dann den Kakao sieben.

- Die Torte dann bis zum Verzehr kühl stellen.

- Dann nur noch den Ring entfernen und es kann los  gehen.

Tipp:

- Die Torte ist auch für Ungeübte ganz einfach nachzuarbeiten.

- Das herauslösen des Bodens erfolgt allerdings etwas Geschick.

- Den Kuchen nur so lange drin lassen, bis er leicht bräunlich ist, sonst wird er zu hart und bricht beim rausholen, aus der Form.



Viel Spaß beim nachmachen.


Euer Pummelweib