Zimt-Apfel-Pudding-Kuchen

 Aus der Küche von Pummelweib

 

 

16 Stück

 

Zutaten: Biskuitboden:

 

Zutaten:

 

3 Eier

 

1 Pr. Salz

 

Süßstoff, nach Bedarf

 

60g Mehl

 

1 Pack. Vanille-Puddingpulver

 

1 Pack Backpulver

 

 

Zutaten: Füllung:

 

6 mittelgroße Äpfel

 

2 TL Zucker

 

1/2 Fl. Bittermandel-Aroma

 

Süßstoff, nach Bedarf

 

3 Pudding Vanille

 

100g Rosinen

 

50g Marzipan

 

50g Kokosflocken

 

2 TL Zimt

 

6 Blätter Gelatine

 

 

Verzierung:

 

1 TL Kakao

 

1 TL Zimt

 

1 TL Zucker

 

 

Zubereitung: Boden:

 

Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem Salz und dem Süßstoff steif schlagen.

 

Das Eigelb unterheben.

 

Dann das Mehl, mit dem Backpulver darüber sieben.

 

Mit dem Puddingpulver bestäuben, alles vorsichtig unterheben!

 

Das ganze in eine rechteckige Form füllen, L.; ca. 28 cm, B.: ca. 24 cm.

 

Bei 200°C ca. 15-20 Min backen, auskühlen lassen.

 

 

Füllung:

 

Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln, in ein Mikro -Gefäß, mit Deckel geben.

 

Mit dem Zucker, dem Zimt, den Kokosraspeln, den Rosinen und dem Aroma unter die Äpfel mengen.

 

Das Marzipan klein pflücken und drunter geben.

 

Den Deckel schließen und alles für 5 Min in die Mikro geben.

 

5 Min. mit geschlossenem Deckel, nachgaren lassen

 

In der Zwischenzeit die Gelatine einweichen, in der Mikro auflösen und zügig unter die Masse rühren.

 

Alles auf dem Boden verteilen und abkühlen und fest lassen.

 

 

Verzierung:

 

Den Kakao, mit dem Zucker und dem Zimt verrühren und über den abgekühlten Boden sieben.

 

Boden in Stücke teilen und servieren.

 

 

Tipp:

 

Diese Torte können auch Ungeübte nacharbeiten, es ist ganz einfach.

 

Natürlich kann man die Kuchenstücke nach Bedarf der Größe schneiden.

 

 

Viel Spaß beim nachbacken.

 

 

Euer Pummelweib :