Schokoladen-Bananen-Sahnetraumtorte

Aus der Küche vonPummelweib



12 Portionen

 

Aus der Küche, von Pummelweib

Zutaten: Boden:

3 Eier

1 Pr. Salz

60g Zucker

65g Mehl

1 Pack. Vanille-Puddingpulver


Zutaten: Füllung:

250g Cremefine zum schlagen

500g Joghurt 0,1% Fett

4 Blätter Gelatine

Süßstoff, flüssig, nach Geschmack

1 Fl. Orangen-Aroma

1 TL Kakao, natur

1 Banane, ca. 180g - 200g

2 Becher fertiger - Schokopudding, light


Zubereitung: Boden:

Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem Salz und langsam einrieselndem Zucker steif schlagen.

Das Eigelb unterheben! Dann das Mehl darüber sieben und mit dem Puddingpulver bestäuben, vorsichtig unterheben.

Das ganze in eine Form füllen und bei 200°C ca. 15-20 Min backen, auskühlen lassen.

Den Boden in der Mitte teilen und die obere Hälfte abnehmen.

Auf der unteren Hälfte, die fein in Scheiben geschnittene Banane verteilen.


Zubereitung: Füllung:

In der Zwischenzeit das Cremefine, mit etwas Süßstoff steif schlagen und kühlen.

Den Joghurt, mit dem Aroma, dem Kakao, dem Schokoladenpudding und etwas Süssstoff verrühren.

Die aufgelöste Gelatine unterrühren.

Die Cremefine dazu geben und vorsichtig unterheben.

Etwas von der Creme für die Verzierung der Rosetten entnehmen.

Alles kühl stellen!

Um den Tortenboden einen Ring legen und die 1/2 der kalten Masse einfüllen.

Die andere Hälfte obenauf legen und den Rest der Creme einfüllen.

Weiterhin kühlen!

Kurz vor dem Verzehr, den Ring entfernen und 12 Rosetten auf dem Kuchen verteilen.


Tipp:

Natürlich kann man auch anderes Obst verwenden.

Diese Torte dürfte auch für Ungeübte kein Problem sein, so lange man sich an die Vorschrift hält.


Viel Spaß beim ausprobieren.



Euer Pummelweib