Schmandkuchen-mit-Mandarinen

 

Aus der Küche von Pummelweib

 

 

 

Für ein ganzes Blech

 

Zutaten: Teig:

 

- 500g Mehl

 

- 1 Würfel Hefe

 

- 1 Pack. Backpulver

 

- 1/2 TL Salz

 

- 1 TL Honig

 

- 1 Ei

 

- 150 ml warme Milch 1,5 %

 

- 25g Zucker

 

- Süßstoff, nach Bedarf

 

- 1TL H-F-Margarine

 

- 50g Wasser, lauwarm

 

 

Zutaten: Belag

 

- 2 Becher Schmand

 

- 150g Joghurt 0,1 %

 

- 2 EL Zucker

 

- Süßstoff nach Bedarf

 

- 1 Pack. Vanillinzucker

 

- 2 Dosen Mandarinen, ohne Zucker

 

 

Zubereitung: Boden:

 

- Die Hefe zerbröseln und mit dem Honig in der Milch, mit dem Wasser verrühren.

 

- Das Mehl, mit dem Backpulver, dem Zucker und das Salz, so wie dem Ei und die Margarine, in eine Küchenmaschine geben.

 

- Alles zuerst auf kleinster Stufe, dann auf höchster Stufe verkneten.

 

- Den Teig zugedeckt 30 Min. gehen lassen.

 

- Noch einmal auf die selbe Weise verrühren.

 

- Ein Blech, mit Backpapier auslegen und den Teig drauf rollen.

 

- Einen Backrahmen außen rum geben.

 

- Diesen zugedeckt noch mal 30 Min. gehen lassen.

 

 

Belag:

 

- Die Mandarinen abseihen.

 

- In der Zwischenzeit den Belag machen.

 

- Den Zucker, mit den Vanillinzucker vermischen

 

- Den Schmand mit dem Joghurt verrühren.

 

- Das Zuckergemisch und den Süßstoff dazu geben.

 

- Die Mandarinen vorsichtig unterheben.

 

- Das Gemisch auf den Teig geben

 

- Dann in den kalten Backofen geben und bei 175°C ca. 25-35 Min backen

 

 

Tipp;

 

Dieses Rezept ist auch für Ungeübte prima nachzuarbeiten.

 

Der Schmandkuchen ist auch mit anderem Obst prima zu backen.

 

 

Viel Spaß beim nachbacken.

 

 Euer Pummelweib