Pummelweibs-Rüblikuchen


Aus der Küche von Pummelweib

 

12 Stück

Zutaten:

- 2 Scheiben Vollkorntoast ( ungetoastet )

- 75g gem. Haselnüsse

- 25 g Speisestärke

- 1 EL Mehl

- 1/2 Päck. Backpulver

- 250 g Möhren

- 1 Apfel

- 2 Eier

- 2 Eiweiß

- 2 x 25g Zucker

- Süßstoff nach Bedarf

- 1 Fl. Orangenaroma


Verzierung:

- 100g Puderzucker

- 1 Eiweiß

- 1/2 Fl. Orangenaroma

- 12 kleine Möhren aus Zuckerguss


Zubreitung:

- Die Toast in etwas Wasser einweichen, gut ausdrücken und in die Küchenmaschine geben.

- Die Möhren schälen und raspeln.

- Den Apfel schälen, entkernen und auch raspeln.

- Die Möhren und den Apfel gut ausdrücken. 

- 25g Zucker und die 2 Eiweiß steif schlagen und kühl stellen.

- Alles andere, bis auf die Verzierung in die Küchenmaschine geben und verrühren.

- Den süßen Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.

- Den Teig in eine runde Silikonform geben.

- Bei 175°C ca. 45 Min backen.

- Den Kuchen abkühlen lassen.


Verzierung:

- Das Eiweiß mit dem Puderzucker und dem Aroma verrühren und über den Kuchen geben.

- Den Guss trocknen lassen, am besten mindestens 1 Std. besser länger.


Tipp:

Wenn man sich an alles hält, ist dieser Kuchen auch für Ungeübte prima nachzubacken.

Der Kuchen ist sehr flach, aber wie ich finde geschmacklich ein Genuss.


Guten Appetit wünscht euch euer Pummelweib