Pummelweibs-Kleines-Lebkuchenherz

 

Aus der Küche von Pummelweib

 

 

 

 

Für 1 kleines Lebkuchenherz

 

Zutaten:

 

- 25  g Honig

 

-15 g H – F – Margarine

 

- 15 g Joghurt 0,1 %

 

- 10 g Zucker

 

- 1  Eigelb

 

- Süßstoff, nach Wunsch

 

- 1/2 TL Lebkuchengewürz

 

- 1/2 EL Kakao, natur

 

- 1/2 Pr. Salz

 

- 125 g Mehl

 

- 1/2 gestr.TL Backpulver

 

- 50 ml Wasser

 

 

Verzierung:

 

- 1  Eiweiß

 

- Verschiedene Lebensmittelfarbe

 

-  Puderzucker

 

 

Zubereitung:

 

- Die Margarine, den Honig, den Zucker, den Süßstoff, Lebkuchengewürz und den Kakao in eine mikrofeste Form geben.

 

- Das Salz und das Eigelb dazu geben.

 

- Die Sachen miteinander verrühren.

 

- Die Mikroform in die Mikro stellen und alles erhitzen.

 

- Öfter umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

 

- Dann aus der Mikro nehmen und abkühlen lassen.

 

- Das Mehl mit dem Backpulver vermischen.

 

- Über das Honiggemisch sieben.

 

- Das Wasser dazu geben.

 

- Das ganze gut miteinander verrühren.

 

- Mit bemehlten Händen gut verkneten.

 

- Sollte der Teig noch kleben, einfach etwas Mehl zufügen.

 

- Abgedeckt für einige Stunden ruhen lassen.

 

- Ein Backblech mit Backfolie auslegen.

 

- Den Teig ausrollen.

 

- Aus dem Teig ein Herz formen.

 

- Das Herz hat bei mir, eine Höhe von ca. 15 cm und eine Breite, von ca. 15 cm.

 

- Dann in den vor geheizten Backofen, auf die 2. Schiene von unten schieben.

 

- Bei Umluft und 175 °C ca. 15 – 20 Min backen lassen.

 

- Heraus nehmen und abkühlen lassen.

 

- Das Puderzucker in das Eiweiß sieben.

 

- Dann steif schlagen.

 

- Eine größere Menge für die weiße Umrandung aufheben.

 

- Den Rest in verschiedene Schälchen füllen.

 

- Mit versch. Lebensmittelfarbe einfärben.

 

- Das Herz nach Wunsch mit dem Eiweißgemisch verzieren.

 

- Aufschrift nach Wunsch.

 

- Mit Verzierungen aller Art, evtl. noch verzieren.

 

 

Tipp:

 

- Das Lebkuchenherz geht ganz einfach

 

- Am besten lässt man den Teig, über Nacht ruhen und verarbeitet ihn, am nächsten Tag weiter.

 

- Der Teig sollte nicht in den Kühlschrank, sondern bei Zimmertemperatur ruhen.

 

- Natürlich kann man auch alles, auf derm Herd, im Topf erhitzen.

 

- Das Herz eignet sich prima um einen lieben Menschen zu überraschen.

 

- Als Geschenk kommt es immer gut an.

 

- Kinder freuen sich genau so darüber, wie Erwachsene.

 

- Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

 

Viel Spaß beim nachbacken….

 

 

Wünscht euer Pummelweib J