Pummelweibs einfache Schwarzwälder-Kirsch-Torte

 

Aus der Küche von Pummelweib

 

 

 

 

12 Stück

  

Zutaten: Teig:

 

 

- 1 Ei

 

- 2 Eiweiß

 

- 1 Pr. Salz

 

- 1 TL Zucker

 

- Etwas Süßstoff

 

- 30g  Mehl

 

- 1 TL B. -Pulver

 

- 1 TL Puddingpulver Vanille

 

- 2 TL Milch 1,5%

 

 

Zutaten: Füllung:

 

 

- 1 Glas Sauerkirschen, ohne Zucker

 

- 1 Pack. roter Tortenguss, ohne Zucker

 

- 1 Fl. Cremefine zum schlagen

 

- Süßstoff nach Bedarf

 

- 1 Pack. V. -Zucker

 

- 1 TL Zucker

 

- 1 Pack. Sofortgelatine

 

- 15 ml Kirschwasser

 

 

Verzierung:

 

 

- 35g Raspelschokolade

 

 

Zubereitung: Teig:

 

 

- Das Eiweiß, mit dem Salz steif schlagen, beiseite stellen.

 

- Das Eigelb mit dem Zucker und dem Süßstoff schaumig rühren, bis es dicklich wird.

 

- Das Mehl mit dem Backpulver und dem P. -Pulver verrühren und über die Masse sieben.

 

- Alles schnell unterrühren.

 

- Das Eiweiß vorsichtig unterheben.

 

- In eine Silikonbodenform füllen und bei  200°C ca. 12 Min. backen.

 

- Den Boden auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen.

 

- Den Boden auf eine Unterlage geben. Einen Tortenring darum geben.

 

 

Zubereitung: Füllung:

 

 

 

- Die Kirschen abseihen und den Saft auffangen.

 

- 12 Kirschen für die Verzierung beiseite legen.

 

- Den Saft mit Wasser auffüllen, bis es der Anweisung vom Tortenguss entspricht.

 

- In der Mikro, mit etwas Süßstoff, aufkochen lassen und öfter umrühren.

 

- Das Kirschwasser unterrühren.

 

- Die Kirschen unterheben.

 

- Etwas abkühlen lassen und auf den Boden streichen.

 

- Abkühlen lassen.

 

- Die Cremefine mit dem Zucker und etwas Süßstoff und  dem V. -Zucker und der Sofortgelatine steif schlagen.

 

- Auf die Kirschmasse geben.

 

- Für einige Stunden, am besten über Nacht kühlen.

 

 

Verzierung:

 

 

- Vor der Verzierung mit den Kirschen belegen.

 

- Die Raspelschokolade drüber streuen.

 

 

Tipp:

 

 

- Eine Silikonform mit warmen Wasser und Spülmittel ausspülen.

 

- Dann kalt nachspülen, so erspart man sich das einfetten.

 

- Wenn Kinder mitessen, das Kirschwasser weg lassen.

 

- Man kann das Kirschwasser, auch gegen Rumaroma austauschen.

 

 Viel Spaß beim ausprobieren.

 

 

Euer Pummelweib