Pummelweibs Käsebrötchen


Aus der Küche von  Pummelweib



Zutaten:



- 500g Mehl

- 1 Würfel frische Hefe

- 1/2 TL Salz

- 1 TL Honig

- 1 Ei

- 125 ml Milch 1,5 %

- 75 ml Wasser

- 100 g ger. Käse 16 %



Zubereitung:



- Die Milch mit dem Wasser erwärmen.

- Die Hefe darin auflösen.

- Alle Zutaten bis auf das Hefegemisch in die Küchenmaschine geben.

- Das Hefegemisch darüber gießen.

- Zuerst auf schwacher, dann auf stärkster Stufe, laufen lassen.

- Den Teig zugedeckt 30 Min. gehen lassen, dann noch einmal durchkneten, wie oben beschrieben.

- Den Teig raus holen und noch einmal, mit ganz wenig Mehl durchkneten.

- 25 Brötchen daraus formen, jedes Brötchen noch einmal kneten und auf ein Blech, mit Backpapier geben zugedeckt gehen lassen.

- Die Brötchen ca 30 Min. gehen lassen, dann etwas flach drücken.

- Mit dem Käse bestreuen.

- Dann in den kalten Backofen geben und bei 175°C ca. 15-20 Min backen.



Wenn sie schön braun sind, sind sie fertig.


Tipp;



- Dieses Rezept ist auch für Ungeübte prima nachzuarbeiten, wenn man sich an alles hält.

- Das Rezept ist als kleine Beilage, Hauptmahlzeit mit Salat, oder als Party-Häppchen, oder zum grillen gedacht.

- Die Käsebrötchen schmecken frisch am besten.

- Sie können aber auch problemlos aufgebacken und eingefroren werden

- Vorsicht das man die Brötchen nicht zu lange drin lässt, sonst werden sie hart.

- Auch Vorsicht, dass der Käse nicht zu dunkel wird und verbrennt, sonst schmeckt der Käse bitter.

Viel Spaß beim nachbacken.


Euer Pummelweib