Kuchen mit Geldsaeckchen

 

 

 

Aus der Kueche von Pummelweib

 

 

 

 

Für einen kleinen Kuchen

 

 

Zutaten: Teig:

 

 

- 25 g Zucker

 

- 1 Msp. Vanille - Zucker

 

- 1 Ei

 

- 2 Eiweiß

 

- 1 Pr. Salz

 

- 2 EL Wasser, kalt

 

- 80 g Mehl

 

- 40 g Speisestaerke

 

 

 

 

Zubereitung: Teig:

 

 

- Das Eigelb mit dem Zucker, dem Vanille – Zucker und dem Wasser schaumig ruehren.

 

- Das Mehl mit der Speisestaerke vermischen.

 

- Über das Eigemisch sieben.

 

- Vorsichtig unterheben.

 

- Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und kuehl stellen.

 

- Das Eiweiß ebenfalls vorsichtig unterziehen.

 

- Alles in eine runde, ausgefetette  Form von H: ca. 5 cm, L: ca. 24 cm, B: ca. 20,5 cm fuellen.

 

- Die Form in den Vorgeheizten Backofen, auf der 2. Schiene von unten schieben.

 

- Im Umluftherd bei 175°C ca. 15 Min. backen.

 

- Die Form heraus nehmen und etwas abkuehlen lassen.

 

- Dann den Kuchen stuerzen.

 

- Von beiden Seiten gut auskuehlen lassen.

 

- Den Kuchen 1 - 2 Mal durch schneiden.

 

 

Zutaten: Überzug und Fuellung:

 

 

- Etwas Puderzucker

 

- Etwas Wasser

 

- Blauer Fondant

 

- Gelber Fondant

 

- Roter Fondant

 

- Weißer Fondant

 

- Braune Zuckerschrift

 

- 25 g Halbfettmargarine

 

- 25 g Puderzucker

 

- 1 - 2 EL Erdbeermarmelade, light

 

 

 

Zubereitung: Überzug und Fuellung:

 

 

- Den Kuchen einmal quer durch schneiden.

 

- Die Margarine mit dem Puderzucker vermischen.

 

- Die Marmelade innen und außen, auf dem Kuchen verteilen.

 

- Die "Buttercreme" ebenfalls, innen und außen am Kuchen verstreichen.

 

- Das gelbe, blaue, weiße und rote Fondant miteinander vermischen.

 

- Den bunten Fondant in Größe des Kuchens ausrollen.

 

- Auf den Kuchen legen und gut andruecken.

 

- Aus Puderzucker und Wasser, einen Guss herstellen.

 

- Hiermit bitte alle Teile gut ankleben.

 

- Mit dem blauen Fondant, einen Geldbeutel herstellen.

 

- Aus dem weißen Fondant  längliche Schnuere formen.

 

- Den Geldsack auf den Kuchen stellen, oder legen.

 

- Für die Schnuere, Loecher in den Fondant bohren.

 

- Die Schnuere befestigen.

 

- Aus etwas rotem Fondant, kleine Kugeln formen.

 

- Diese an den Geldbeutel, als Verschluss für diesen anbringen.

 

- Nun ein Geldstueck, oder Geldschein oben in die Oeffnung stecken.

 

- Die anderen Geldstuecke, oder Scheine außen herum mit etwas Puderzuckerglasur befestigen.

 

- Mit brauner Zuckerschrift, den Schriftzug Geldsack aufzeichnen.

 

 

Tipp:

 

 

- Das Geldsaeckchen mit dem Kuchen geht an sich ganz einfach, es erfordert nur etwas Geduld und Zeit.

 

- Das Geldsaeckchen steht dafür, dass man dem, dem man es schenkt, immer volle Taschen ( Geld ) hat.

 

- Den Fondant kann man kaufen, oder selbst herstellen.

 

- Auf meiner HP, findet ihr auch ein Rezept für selbst gemachten Fondant.

 

- Manchen schmeckt selbst gemachter Fondant besser, als gekaufter, das muss man ausprobieren.

 

- Der selbst gemachte Fondant ist allerdings viel billiger.

 

- Wer moechte kann noch Muster in den Geldsack machen, sieht hübsch aus.

 

- Den Geldsack kann man für viele Gelegenheiten machen, zum Geburtstag, Silvester, als Dank u. s. w.

 

- Prima als Überraschungsgeschenk.

 

 

Viel Spaß beim nachmachen....

 

 

 

Wuenscht euer Pummelweib :-)