Kleiner Hund

 

 

 

Aus der Küche von Pummelweib

 

 

 

 

Für einen ganzen Hund

 

 

 

Metallform: ca. 29 cm x 19,5 cm

 

 

Zutaten: Teig:

 

 

- 1 Ei

 

- 1 Eiweiß

 

- 25g Halbfettmargarine

 

- Süßstoff, nach Wunsch

 

- 1 Pack Vanillinzucker

 

- 1 Flasche Zitronenaroma

 

- 100ml Milch 0, 3%

 

- 200g Mehl

 

- 1/2 Pack Backpulver

 

- 45g Joghurt 0, 1%

 

 

 

Zutaten: Verzierung:

 

 

- Vollmilchschokolade

 

- Mandelplättchen

 

- Zuckerschrift, rot, gelb

 

- Zuckerstreusel

 

- Schokoladenstreusel

 

 

 

Zubereitung: Teig:

 

 

- Den Backofen auf 175°C vorheizen.

 

- Die Form fetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen.

 

- Die Margarine mit dem Zucker, dem Vanillinzucker, dem Aroma, den Eiern und dem Eiweiß schaumig rühren.

 

- Den Joghurt und den Süßstoff unterrühren.

 

- Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und darüber sieben.

 

- - Die Milch zugeben und alles miteinander verrühren.

 

- Den Teig in die Form geben.

 

- Ca. 40 - 45 Minuten backen.

 

- Heraus nehmen, abkühlen lassen und den Kuchen auf eine Unterlage stürzen.

 

- Den Kuchen komplett auskühlen lassen.

 

 

 

Zubereitung: Verzierung:

 

 

- Die Kuvertüre erwärmen, dann auf den gesamten Hund gleichmäßig auftragen.

 

- Für die Augen und die Nasenlöcher die gelbe Zuckerschrift nehmen.

 

- Den Mund und die Schleife mit roter Zuckerschrift aufmalen.

 

- Die Zucker- und Schokoladenstreusel auf dem Hund verteilen.

 

- Alles gut trocknen lassen, dann servieren.

 

- Guten Appetit.

 

 

Tipp:

 

 

- Überflüssige Brösel wieder heraus klopfen.

 

- Die Kuvertüre kann man langsam in einem Mikrowellengerät, oder im Wasserbad erwärmen.

 

- Bei der Mikrowelle unbedingt dabei bleiben und öfter umrühren.

 

- Den Kuchen kann man prima einen Tag vorher zubereiten, dann schmeckt er noch besser.

 

 

 

 

Viel Freude beim ausprobieren...

 

 

 

 

Wünscht euch euer Pummelweib