Kleine Rosinenschnecken

 

 Aus der Küche von Pummelweib

 

 

Für 34 Stück, oder nach Bedarf

 

 

Zutaten:

 

- 250 g Mehl

 

- 1 Würfel frische Hefe

 

- 60 ml lauwarme Milch

 

- 1 Ei

 

- 1Pr. Salz

 

- 30g H-F-Margarine, geschmolzen

 

- 25 g Zucker

 

- Süßstoff nach Bedarf

 

- 1/2 Fl. Rumaroma

 

- 200g Magerquark 0,2 %

 

- Rosinen, nach Bedarf

 

- 50g Frischkäse 4 %

 

 

Verzierung:

 

1 EL P. -Zucker

 

 

Zubereitung:

 

- Den Quark, mit dem Süßstoff, dem Aroma, dem Frischkäse und den Rosinen verrühren

 

- Die Hefe mit der Milch verrühren.

 

- Alles bis auf das oben stehende Gemisch und dem P. -Zucker, in eine Küchenmaschine geben

 

- Das Hefegemisch dazu geben und alles verrühren

 

- Zuerst auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe rühren lassen.

- Abgedeckt eine Std. ruhen lassen.

- Dann noch einmal, zuerst auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe rühren lassen.

 

- Dann den Teig noch etwas durchwelchern, evtl. ganz wenig Mehl zugeben und zu einem Quadrat ausrollen.

 

- Die Quarkmischung auf dem Teig verteilen.

 

- Vorsichtig von der langen Seite her aufrollen.

 

- Mit einem sehr scharfen Messer, 34 Stücke abschneiden.

 

- Diese auf ein Backblech, mit Backpapier legen und in den kalten Backofen schieben.

 

-  Im Backofen, bei 175 °C ca. 15-20 Min backen.

 

- Wenn sie schön braun sind, sind sie fertig.

- Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

 

- Vor dem Verzehr mit dem Puderzucker bestäuben.


Tipp:

- Natürlich ist es, wenn man sich an alles hält, wieder ganz leicht nachzubacken.

 

- Achtung das die Schnecken nicht zu lange im Ofen bleiben, sonst werden sie hart.

 

- Natürlich kann man auch einen Guss über die Schnecken geben, aber ich wollte mir die zusätzlichen kcal ersparen.

 

- Mann kann auch größere Stücke daraus schneiden.

 

- Super für eine Party. als Häppchen,. oder als Zugabe.



Viel Spaß beim nachbacken.


Euer Pummelweib :-)