Herbstliche Geburtstagstorte 

 

Aus der Küche vonPummelweib

 

 

12 Stück

 

Zutaten:

 

Biskuitboden:



2 Eier

1 Pr. Salz

Süßstoff, nach Bedarf

60g Mehl

1 Päck. Vanille-Puddingpulver

1 Päck Backpulver


Zutaten: Füllung



4 mittelgroße Äpfel

1 Fl. Cremefine zum schlagen

1 Päck. Vanille-Puddingpulver

300 ml Milch 1,5 %

6 Vollkorn-Butterkekse

1/4 Fl. Rum-Aroma

1/4 Fl. Bittermandel-Aroma

Süßstoff, nach Bedarf

1 TL Zimt- Zucker

1 TL Zimt

5 Blätter Gelatine


Zutaten: Belag:



1 fertige Marzipandecke


Verzierung:



1 TL Kuvertüre

Zubereitung: Boden:



Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem Salz und dem Süßstoff steif schlagen.

Das Eigelb unterheben.

Dann das Mehl, mit dem Backpulver darüber sieben.

Mit dem Puddingpulver bestäuben, alles vorsichtig unterheben!

Das ganze in eine Form füllen und bei 200°C ca. 15-20 Min backen, auskühlen lassen.

Dann einen Tortenring, um den Boden legen und beiseite stellen.

Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln, für 2 Min, in der Micro garen.

Mit dem Zimtzucker, dem Zimt und dem Rum-Aroma und den Keksen vermengen, abkühlen lassen.

Auf dem Boden verteilen.


Zubereitung: Creme:



Aus der Milch und dem Puddingpulver, einen Pudding kochen und abkühlen lassen.

Die Cremefine steif schlagen und kühl stellen.

Den Pudding, mit dem Bittermandel-Aroma verrühren.

Die Gelantine, nach Packungsanleitung zubereiten und in die Masse geben.

Die Sahne vorsichtig unterheben.

Die gesamte Masse, in den Tortenring füllen.

Alles für mindestens 4 Std. am besten aber über Nacht kühl stellen.

Wenn die Masse angezogen ist ( am besten vor dem Verzehr ), die Marzipandecke überlegen und andrücken.

Den Rest unten rundherum abschneiden.

Mehrmals, vorsichtig um die eigene Achse drehen und oben, im Kreis, auf der Torte anbringen.

Mit Kuvertüre strichartig verschönern.

Etwas kühlen lassen. 

 

Tipp:



Diese Torte können auch Ungeübte nacharbeiten, vorausgesetzt, es wird alles beachtet.

Natürlich ist das Obst austauschbar.

Die Torte ist nicht sehr hoch, aber geschmacklich ein Traum.

Viel Spaß beim nachbacken.




Euer Pummelweib