Gedeckter Apfelkuchen

 

Aus der Küche von Pummelweib

 

 

 

Für 12 Stück, eine Springform

 

 

Zutaten: Teig:

 

 

- 420 g Mehl

 

- 2 TL Backpulver

 

- 45g Zucker

 

- Süßstoff nach Bedarf

 

- 2 TL V. -Zucker

 

- 75 g H – F - Margarine

 

- 75 g Joghurt 0,1%

 

- 1 Ei

 

 

Zutaten: Füllung:

 

 

- ca 1250g Äpfel

 

- 3 EL Rosinen

 

- 1 Fl. Rumaroma

 

- Etwas Wasser

 

- 3 EL Milch 1,5 %

 

 

Belag:

 

- Puderzucker nach Bedarf

  

 

Zubereitung:

 

- Aus den Zutaten für den Teig, einen Mürbeteig herstellen und alles verkneten.

 

- Diesen dann in Folie eingewickelt 30 Min, im Kühlschrank ruhen lassen.

 

- Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel, oder Stifte schneiden.

 

- Diese in der Mikro dünsten.

 

- Danach das Rumaroma unterrühren.

 

- Die Rosinen in etwas Wasser ca. 10 Min. einweichen, dann abseihen.

 

- 2/3 des Teiges in der Größe des  Springformbodens, mit ca. 3 cm Rand ausrollen.

 

- Den Teig in eine Silikonform füllen und den Boden feste andrücken und den Rand hochziehen.

 

- Die gedünsteten Äpfel auf dem Boden verteilen und die Rosinen oben drüber geben.

 

- Den restlichen Teig zu einem Deckel ausrollen ( Größe beachten ).

 

- Diesen dann auf die Äpfel legen und den Rand andrücken.

 

- Diesen dann mit der Milch bepinseln.

 

- Im vor geheizten Backofen, bei Umluft 175°C, auf der 2. Schiene von unten ca. 30-35 Min backen.

 

- Den Kuchen abkühlen lassen und genießen, oder warm schlemmen.

 

- Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mit dem P. -Zucker bestäuben.

 

 

Tipp:

 

- Der Teig muß schnell verarbeitet werden, damit er nicht warm wird und klebt.

 

- Man kann beim ausrollen, den Teig auch zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen.

 

- Wer mag, kann Zimt mit rein geben.

 

 

Viel Spaß beim schlemmen...

 

 

Euer Pummelweib