Frankfurter Kranz

 

Aus der Küche von Pummelweib

 

ca 14-16 Stück

 

 

Zutaten: Teig:

 

 

- 250g Mehl

 

- 1 Ei

 

- 1/2 FL. Rumaroma

 

- 2 Eiweiß

 

- 45g H-F-Margarine

 

- 45g Joghurt 0,1%

 

- 50g Zucker

 

- Süßstoff nach Bedarf

 

- 1 Pack B. -Pulver

 

- 65 ml Milch 1,5%

 

- 65 ml Wasser

 

- Evtl. etwas Öl aus dem Öl - Sprüher, oder Backtrennmittel

 

 

Zutaten: Füllung:

 

 

- 3 TL -Zucker

 

- Süßstoff nach Bedarf

 

- 1 TL. V  .-Zucker

 

- 140g Erdbeermarmelade

 

- 1 Pack. V. -Puddingpulver

 

- 200 ml Milch 1,5%

 

- 200 ml Wasser

 

- 300g Joghurt 0,1 %

 

- 1/2 Fl. Vanille.-Aroma

 

- 45g H-F-Margarine

 

- 45g Joghurt 0,1%

 

- 1 Tüte Sofortgelatine

 

 

 

Zubereitung: Teig:

 

 

- Das Eiweiß steif schlagen, beiseite stellen.

 

- Das Ei mit der Margarine, dem Zucker, dem Joghurt und dem Aroma schaumig rühren.

 

- Das Mehl mit dem Backpulver drüben sieben.

 

- Die Milch und das Wasser dazu geben, alles zu einer glatten Masse verrühren.

 

- Das Eiweiß vorsichtig unterheben.

 

- Den Teig in eine Silikonform, oder eine mit Backtrennmittel ( künstliches Backspray ), oder Öl aus dem Öl - Sprüher aus gesprühte Kranzform füllen.

 

- Den Teig, in den vor  geheizten Backofen, bei 175°C., auf der 2. Schiene von unten schieben, ca. 25-30 Min backen.

 

- Den Teig auskühlen lassen.

 

- Dann den Kranz zweimal durchschneiden.

 

 

Verzierung:

 

 

- 40g Haselnußkrokant

 

- ca 8 Belegkirschen

 

 

Zubereitung: Füllung:

 

 

- Die Marmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen.

 

- Aus dem Zucker, dem Süßstoff, dem V. -Zucker, dem Puddingpulver, der Milch und dem Wasser, einen Pudding herstellen.

 

- Diesen dann abkühlen lassen, öfter umrühren, das er hautfrei bleibt.

 

- Die Margarine schaumig schlagen.

 

- Diese mit dem Joghurt, dem Quark, dem Aroma und der Gelatine verrühren.

 

- Zuerst auf den unteren Boden Marmelade auftragen.

 

- Etwas Puddinggemisch darauf verteilen.

 

- Dann den 2. Boden aufsetzen.

 

- Marmelade drauf geben.

 

- Dann wieder etwas Creme drauf streichen.

 

- Dann den Deckel drauf setzen.

 

-  Den ganzen Kranz innen und außen mit der Creme bestreichen.

 

- Etwas Creme für die Verzierung aufheben

 

 

Zubereitung: Verzierung:

 

 

- Zum Schluss mit dem Haselnusskrokant, gleichmäßig verzieren..

 

- Die Belegkirschen teilen.

 

- Die restliche Creme in einen Spritzbeutel füllen und kleine Tuffs, in der Anzahl der Stücke, auf den Kranz geben.

 

- Auf jedes Stück, eine halbe Bekegkirsche geben.

 

- Im Kühlschrank mindestens 1-2 Std. kühlen.

 

 

Tipp:

 

- Dieser Kranz ist etwas anspruchsvoll und nimmt etwas Zeit in Anspruch.

 

- Dafür sieht er toll auf einer Kaffetafel aus.

 

- Wer keine Belegkirschen mag, oder kcal sparen will, isst die Deco einfach nicht mit.

 

 

Viel Spaß beim ausprobieren....

 

 Euer Pummelweib