Erdbeer-Pudding-Kuchen vom Blech

 

 Aus der Küche von Pummelweib

 

 

 

Für 20 Stück

 

 

Zutaten:

 

- 250g Mehl

 

- 3 gestrichene TL Backpulver

 

- 75 g Zucker

 

- Süßstoff nach bedarf

 

- 75 g weiche H-F-Margarine

 

- 1 Ei

 

- 2 Eiweiß

 

- 1 Pr. Salz

 

- Erdbeeren nach Bedarf

 

- 2 Tüten Erdbeer-Puddingpulver

 

- 350 ml Milch 1,5 %

 

- 350 ml Wasser

 

Guss:

 

- 2 Beutel Tortenguss, ohne Zucker

 

 

Zubereitung:

 

- Die Erdbeeren, waschen, verlesen und halbieren, dann abseihen.

 

- Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.

 

- Aus dem Puddingpulver, dem Wasser und der Milch, mit Süßstoff einen Pudding herstellen, etwas abkühlen lassen.

 

- Aus den anderen Zutaten, einen Teig herstellen.

 

- Das Eiweiß vorsichtig unterheben.

 

- Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, evtl. einen Backrahmen drum geben.

 

- Den Teig im vor geheizten Ofen, bei ca. 175 °C ca so lange backen, bis der Teig leicht braun ist.

 

- Dann den Teig stürzen und mit dem Backpapier  auskühlen lassen.

 

- Das Backpapier vorsichtig abziehen, am besten vorher feucht abwischen.

 

- Die Erdbeeren auf dem Boden verteilen.

 

- Den Pudding darüber geben.

 

- Den Tortenguss, nach Packungsvorlage zubereiten, jedoch mit Süßstoff, nicht mit Zucker.

 

- Den Guss auf dem Tortenboden verteilen und alles fest werden lassen.

 

- Vor dem Verzehr in 20 Stücke teilen.

 

 

Tip:

 

- Dieser Kuchen ist wieder ganz einfach, also auch für Ungeübte gut nachzuarbeiten.

 

- Prima hierzu passt Cremefine, oder jede andere Sahne

 

 

Lasst es euch munden.

 

 

Euer Pummelweib