Engelstorte

Aus der Küche, von Pummelweib

 

 

Für 12 Stück

 

 

Zutaten: Biskuitboden:

 

Zutaten:

 

- 2 Eier

 

- 2 Eiweiß

 

- 1 Pr. Salz

 

- 2 TL Zucker

 

- 70 g Mehl

 

- 1 Pack. Vanille-Puddingpulver

 

- 1 Pack Backpulver

 

- 2 EL  Wasser

 

 

 

Zutaten: Füllung:

 

- 2 Flaschen Cremefine, zum schlagen

 

- 2 Tütchen Sofortgelatine

 

- 2 x 20g Zucker

 

- Süßstoff, nach Bedarf

 

- 1 Pack. V. –P -Pulver

 

- 1 Pack Schoko - Pudding- Pulver

 

- 2 x 200 ml Wasser

 

- 2 x 200 ml Milch 1,5%

 

- 5 ml Amaretto

 

 

Verzierung:

 

- Puderzucker nach Bedarf

 

- 10g Schokoladenraspeln

 

 

 

Zubereitung: Boden:

 

- Die Eier trennen.

 

- Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, beiseite stellen.

 

- Das Eigelb mit dem Wasser und dem Zucker in eine Schüssel geben und alles sehr schaumig rühren.

 

- Das Mehl, das P. -Pulver und das P. –Pudding - Pulver zusammen in einer Schüssel vermischen und in ein Sieb geben.

 

- Dann das Gemisch, über die Eimasse darüber sieben.

 

- Vorsichtig unterheben, wenn es etwas krümelig wird, ist es nicht schlimm.

 

- Dann das Eiweiß vorsichtig drunter heben.

 

- Das ganze in eine runde Silikonform Form füllen und bei 200°C ca 10-15 Min backen, auskühlen lassen.

 

- Wenn der Boden ausgekühlt ist, einmal quer durchschneiden und die eine Hälfte beiseite stellen.

 

- Dann einen Tortenring, um den Boden legen und weg stellen.

 

 

Zubereitung: Creme:

 

- Aus je einem Puddingpäckchen mit 200 ml Wasser und 200 ml Milch, sowie dem 1/2  (2 x 20 g )Zucker und etwas  Süßstoff, je einen Pudding herstellen.

 

- Die Cremefine, mit etwas Süßstoff,  steif schlagen und kühlen.

 

- Die Puddingmasse auskühlen lassen ( mit Folie den Pudding direkt abdecken ).

 

- Zu dem Schokoladenpudding, noch den Amaretto dazu geben.

 

- Je eine Gelatine in jede Pudding-Masse geben.

 

- Alles kräftig verrühren.

 

- Die Sahne vorsichtig getrennt ( 2 x 1/2 ) unterheben.

 

- Zuerst die dunkle Masse in den Tortenring füllen.

 

- Diese glatt streichen.

 

- Dann die  helle Masse  drüber geben.

 

- Ebenfalls glatt streichen

 

- Dann mit einer Gabel Spiralförmig unterziehen.

 

- Den anderen Boden drauf setzen.

 

- Mit Puderzucker bestäuben.

 

- Die Schokoladenraspeln, darauf verteilen.

 

- Alles für mindestens 4 Std. am besten aber über Nacht kühl stellen.

 

 

Tipp:

 

- Diese Torte ist etwas anspruchsvoll, aber es können auch Ungeübte nacharbeiten, vorausgesetzt, es wird alles beachtet.

 

- Am schnellsten kocht man den Pudding in der Mikro, aber natürlich geht es auch, auf dem Herd.

 

- Der Pudding wird deshalb mit Folie abgedeckt, damit er keine Haut zieht.

 

- Den Puderzucker und die Schokoraspeln, lieber erst kurz vor dem Verzehr drauf geben, weil der Kuchen es sonst einsaugt und das unschön aussieht.

 

- Wenn Kinder mitessen, den Amaretto weg lassen.

 

 

 

Viel Spaß beim nachbacken.

 

 

Euer Pummelweib