Beeren-Sahneschaum-Torte

Aus der Küche von  Pummelweib

 

  

12 Stück

 

Zutaten:

Boden -


3 Eier

1 Pr. Salz

60 g Zucker

65 g Mehl

1 Päck. Vanille-Puddingpulver


Puddingschaum -



250 ml Milch 1,5%

1 Päck Vanillepulver

1 Tl Backpulver

Süßstoff nach Bedarf


Füllung -



250 ml Cremefine zum schlagen

Süßstoff nach Bedarf

1 kg Magerquark 0,2%

1 Päck. Sofortgelantine

etwas Süßstoff

1/4 Fl. Rumaroma

1 Päck. gemischte und gefrorene Früchte


 Boden:



Die Eier trennen, das Eiweiß mit dem Salz und langsam einrieselndem Zucker steif schlagen.

Das Eigelb unterheben! Dann das Mehl darüber sieben und mit dem Puddingpulver bestäuben, vorsichtig unterheben.

Das ganze in eine Form füllen und bei 200°C ca. 15-20 Min backen, auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Cremefine, mit dem Süßstoff steif schlagen und kühl stellen.

Den Magerquark, mit der Gelatine aufschlagen, etwas Süßstoff dazu geben.

Die gefrorenen Früchte antauen lassen ( Micro ).

Für den Puddingschaum, so verfahren, wie für den Grießschaum.

Den Puddingschaum unter den Quark rühren.

Dann die Cremefine, vorsichtig unterheben.

Von den Früchten 12 Stück zur Dekoration aufheben.

Etwas von der Creme für die Verzierung der Rosetten entnehmen.

Alles kühl stellen.

Um den Tortenboden einen Ring legen und eine dünne Schicht Creme einfüllen,

dann die Früchte obendrauf verteilen und die restliche Creme darauf streichen.

Weiterhin kühlen!

Kurz vor dem Verzehr, den Ring entfernen, 12 Rosetten auf dem Kuchen verteilen,

mit je einer kleinen blauen und einer kleinen roten Frucht (oder nach Geschmack) verzieren.


Tipp:



Man kann für die Torte auch andere Früchte verwenden.

Am besten ist, man lässt sie ein paar Stunden kühlen.

Diese Torte, ist leicht nachzuarbeiten,

also auch für Ungeübte einfach.


Gutes Gelingen.

Euer Pummelweib